Generalversammlung wählt neuen Vorstand der Kolpingsfamilie Vorst

Am 13. März 2016 fand die diesjährige Generalversammlung der Kolpingsfamilie Vorst im Haus Vorst statt. Nach der gemeinsamen Messe um 11:30 Uhr folgte ein leckeres und reichhaltiges Mittagessen im Saal von Haus Vorst.

Obwohl die Kolpingsfamilie im Jahr 2015 um 20 Mitglieder gewachsen ist, fanden sich insgesamt weniger Mitglieder zur Generalversammlung ein, als letztes Jahr.Dies tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Fröhlich und locker ging der Vorstand, insbesondere der erste Vorsitzende Ulrich Leusch, die Tagesordnung an. Ulrich begrüßte zu Beginn insbesondere den geistlichen Leiter des DV, Dietmar Prielipp und den Ehrenvorsitzenden der Kolpingsfamilie Vorst, Jakob van Heesch.

Punkt für Punkt wurde die Tagesordnung abgearbeitet, bis es zum Punkt Wahlen kam. Ulrich machte hierzu deutlich, dass er zukünftig aus beruflichen und familiären Gründen nicht mehr für ein Amt kandidieren möchte und dass er sich daher nicht mehr als 1. Vorsitzender zur Wahl stellen wird.  Michael Germes war zur Generalversammlung als 2. Vorsitzender zurückgetreten, da er als erster Vorsitzender vorgeschlagen war. Mit den Wahlhelfern Sonja Zeletzki, Lothar Nilges und Stefan van Heesch, waren die Wahlen schnell durchgeführt.

neuer Vorstand

Michael Germes wurde zum ersten Vorsitzenden gewählt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Christoph Zeletzki ernannt. Schriftführerin wurde Carina Soyk. Margret Wilden wurde in ihrem Amt für die Seniorenarbeit 55 Plus bestätigt. Die Ämter Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit und Vertreter der Jugend blieben unbesetzt. Die Ämter Präses (Ludwig Kamm), Kassiererin (Beate van Pluer), Erwachsene und Familie (Steffi Kaczikowski) und Beauftragter für Kinder- und Jugendferien (Ingo Stadtfeld) , standen nicht zur Wahl.

Zum neuen Kassenprüfer wurde Sven Kaczikowski gewählt, der sich über die neue Aufgabe sichtlich freute. Zum Schluß dankte Ulrich allen Vorstandskollegen und Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung in den letzten drei Jahren, insbesondere bei Markus Arretz, der bis zur Generalversammlung noch für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig war. Er bat die Mitglieder, die Arbeit des Vorstands auch weiterhin tatkräftig zu unterstützen. In lockerer und fröhlicher Atmosphäre klang die Generalversammlung anschließend aus.

Der genaue Ablauf der Generalversammlung und die Wahlergebnisse können dem Protokoll entnommen werden, welches den Mitgliedern in Kürze schriftlich zugeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.